Kaiserburg Nürnberg

Kaiserburg Nürnberg

Kaiserburg Nürnberg

Die Kaiserburg der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen erlaubt einen historischen Überblick über die wechselhafte Geschichte der einst freien Reichsstadt Nürnberg von den Anfängen bis in die Jetztzeit.


Nachbildung des Merkel'schen Tafelaufsatzes

Die Dauerausstellung in der Kaiserburg zur Geschichte Nürnbergs von den Anfängen bis zur Gegenwart, gemeinsam mit den Nürnberger Museen konzipiert, präsentiert neben vielen historischen Objekten in den alten Burgräumen auch eine Kopie des Merkel’schen Tafelaufsatzes von Wenzel Jamnitzer (eine Leihgabe der Stadt Nürnberg in der Dauerausstellung der Kaiserburg Nürnberg / Bayerische Schlösserverwaltung).

Von dem bedeutenden Werk der deutschen Goldschmiedekunst, dass bis 1880 über Jahrhunderte in Nürnberg beheimatet war – das Original befindet sich heute im Rijksmuseum in Amsterdam (siehe Rijksmuseum) – wurde zwischen 1894 und 1896 eine Kopie von Adolf von Mayrhofer und der Werkstatt Wollenweber erstellt, die sich im Besitz der Stadt Nürnberg befindet.

In der Kaiserburg:
Kopie Merkel’scher Tafelaufsatz
von Wenzel Jamnitzer, 1894-1896,
Adolf von Mayrhofer,
Entwurf Eduard Wollenweber,
Werkstatt (1864-1929)
Adolf von Mayrhofer, Ausführung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.