Veröffentlichungen

Paul Wolfgang Merkel und seine Vorfahren wie Nachkommen sind neben den Sammlungen der Paul Wolfgang Merkel’schen Familienstiftung immer wieder Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten und Erörterungen. Resultat ist eine große Anzahl Publikationen, die sich bestimmten Objekten der umfangreichen Stiftungssammlung widmen, oder das geistige, politische und kulturelle Wirken der Familie widerspiegeln.


Aber auch eine Vielzahl Nachkommen von Paul Wolfgang Merkel haben wissenschaftliche, literarische und andere Werke publiziert, die vorgestellt werden. Um die Vielfalt der Veröffentlichungen zeigen zu können, wurden Veröffentlichungen in zwei Kategorien eingeteilt: Werke, die durch die Familie veröffentlicht wurden, also durch ein Mitglied der weitläufigen Merkel-Familie und Werke, die über die Familie publiziert wurden (Durch ∞ gekennzeichnete Werke sind sowohl „durch“ als auch „über“ die Familie).

Empfehlenswerte Publikationen:

  • Rebekka Habermas „Frauen und Männer des Bürgertums“, Eine Familiengeschichte über die Familien Merkel und von Roth (1750-1850) Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000
  • Dominik Radlmaier „Die Handschriften der Welser - Die Bibliothek der Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung“ - Nürnberger Werkstücke, Schriftenreihe des Stadtarchivs Nürnberg, 2008
  • Klaus Vieweg HEGEL Der Philosoph der Freiheit Biographie, mit Kapitel „Der Vertraute Paul Wolfgang Merkel“,  Verlag C.H.Beck 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.