Förderverein

Förderverein der Paul Wolfgang Merkel'schen Familienstiftung

Zur Bewahrung der Kulturgüter der Sammlungen der Familienstiftung wurde ein Förderverein gegründet. Der eingetragene Verein Förderverein zur Pflege der Stiftungsgüter und Dauerleihgaben der Paul Wolfgang Merkel'schen Familienstiftung zu Nürnberg e. V. ist als gemeinnützig anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig.

Das einzige Ziel dieses Vereins ist es, sich um die Güter der Paul-Wolfgang-Merkel'schen Familienstiftung zu kümmern. In den Archiven des Germanischen Nationalmuseums und des Stadtarchivs Nürnberg lagern z.B. noch unerforschte und nicht katalogisierte Schätze unserer Stiftung. Um diese zu sichten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, braucht es Know-how und Geld.

Warum einen Verein? Ganz einfach: Unsere Stiftung ist nicht gemeinnützig, das heißt, man kann zwar etwas spenden, hat aber keine steuerlichen Vorteile. Außerdem entspricht die Struktur unserer Stiftung nicht den Anforderungen moderner Organisationen, sie kann nur schwierig agieren.

Ganz anders unser neuer Verein: Er ist nicht nur schon beim Amtsgericht eingetragen, wir konnten uns sogar schon bereits die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt Nürnberg bestätigen lassen. Das heißt, sowohl Beiträge als auch Spenden sind ab sofort steuerlich absetzbar. Mit der Mitgliedschaft im Verein wird ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung unserer Stiftungsgüter geleistet. 

Bisherige Termine

  • 23. März 2019
    Gründungsversammlung: 23. März 2019, 10 Gründungsmitglieder
  • 7. Februar 2020
    Außerordentliche Mitgliederversammlung zur Verabschiedung der geänderten Satzung nach Vorgabe von Finanzamt und Registergericht: 12 Teilnehmer
  • 28. April 2020
    Eingetragener Verein und anerkannte Gemeinnützigkeit

Ziel des Vereins

Das Ziel dieses Vereins ist es, sich um die Güter der Paul-Wolfgang-Merkel'schen Familienstiftung zu kümmern. In den Archiven des Germanischen Nationalmuseums und des Stadtarchivs Nürnberg z.B. lagern noch unerforschte und nicht katalogisierte Schätze unserer Stiftung. Um diese zu sichten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, braucht es Know-how und Geld. 

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch

  • Mitwirkung bei wissenschaftlichen Bearbeitungen und Erschließung von Stiftungsgut und Leihgaben, auch in seinen gesellschaftlichen Zusammenhängen.
  • Unterstützung bei deren Erschließung für Kunst und Kultur
  • Kontrolle einer restauratorisch und denkmalpflegerisch einwandfreien Aufbewahrung, Pflege und Unterhaltung von Stiftungsgut und Leihgaben
  • Vertretung der Interessen der Stiftung gegenüber den Einrichtungen, die das Stiftungsgut aufbewahren, gegenüber Ausleihern, Verwendern von Bildmaterial usw.
  • Erfassung, Aufarbeitung und Fotodokumentation insbesondere bisher nicht inventarisierter Objekte des Stiftungsgutes im Germanischen Nationalmuseum und Stadtarchiv
  • Lagerung und Pflege von Objekten und Archivalien, die z.Zt. nicht in die Sammlungen im Germanischen Nationalmuseum bzw. im Stadtarchiv Nürnberg eingegliedert werden können, aber der Allgemeinheit in Ausstellungen bzw. zur wissenschaftlichen Aufarbeitung zugänglich gemacht werden sollen
  • Bereicherung der für die Allgemeinheit zugänglichen Sammlungen im Germanischen Nationalmuseum und im Stadtarchiv Nürnberg sowie Erweiterung des Stiftungsgutes
  • Zugänglichmachung des Stiftungsgutes und der wissenschaftlichen Erkenntnisse für die Öffentlichkeit; hierzu gehört auch die Durchführung von Veranstaltungen und die Bereitstellung des Stiftungsgutes für Ausstellungszwecke.

Warum einen Verein? Ganz einfach: Unsere Stiftung ist nicht gemeinnützig, das heißt, man kann zwar etwas spenden, hat aber keine steuerlichen Vorteile. Außerdem entspricht die Struktur unserer Stiftung nicht den Anforderungen moderner Organisationen, sie kann nur schwierig agieren. Ganz anders unser neuer Verein.

Vereinskonto für Spenden 

Name Förderverein/Ulrike Kilias
IBAN DE85 7735 0110 0038 1021 82
BIC BYLADEM1SBT
Bank Sparkasse Bayreuth