Familiendaten der
Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Geschichten


Stammbaum:  

Treffer 1 bis 7 von 7     » Übersicht mit Vorschaubildern

   

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
2 Lebensberichte: 'Mein Theol. Werdegang' und 'Wir Zwillinge'
2 Lebensberichte: "Mein Theol. Werdegang" und "Wir Zwillinge"
Georg Merkel, geschrieben Nov.-Dez. 1966, Abschrift 5.6.1995 gez.Friedrich, eingescannt 15.3.2004 Eberhard Brick
Mein theologischer und kirchlicher -Werdegang und Weg
Den Theologen in meiner Familie gewidmet 
 
2
DIE NÜRNBERGER REICHSFORSTMEISTERFAMILIE WALDSTROMER BIS 1400 UND BEITRÄGE ZUR ÄLTEREN GENEALOGIE DER FAMILIEN FORSTMEISTER UND STROMER VON REICHENBACH: Die Waldstromer
Von Adalbert Scharr
DIE NÜRNBERGER REICHSFORSTMEISTERFAMILIE WALDSTROMER BIS 1400 UND BEITRÄGE ZUR ÄLTEREN GENEALOGIE DER FAMILIEN FORSTMEISTER UND STROMER VON REICHENBACH: Die Waldstromer Von Adalbert Scharr
153368 (aus "Vorfahren von Paul Wolfgang Merkel und Margarethe Elisabeth Bepler - Übersichten mit Kurzdaten", Arthur Mez, April 2000)
7
Aufzeichnungen von EDUARD MERKEL (IV-10.03.07) über frühe Merkel-Vorfahren (alphabetisch geordnet);
ergänzt durch Anmerkungen von A. MEZ und neuere Literatur;
in Maschinenschrift übertragen von GERHARD MERKEL;
v o n B e r g
546585 Beatrix von Perg gest. 5.7.1269 Verh. m. Konrad I Waldstromer
273171 Elisabeth von Berg Verh. m. Jakob Muffel (ca. 1300) nicht belegt
Nbger Geschlechterbuch Germ. Museum HR 146 Bd. 1 S. 251 
 
3
Mindestens eine lebende Person ist mit diesem Foto verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
4
Hartvig Philip Rée
Hartvig Philip Rée
Biographie 1912 
 
5
Mindestens eine lebende Person ist mit diesem Foto verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
6
Prof. Dr. med. Friedrich Merkel
Prof. Dr. med. Friedrich Merkel
 
 
7
Stromer von Reichenbach
Stromer von Reichenbach
Biedermann CCCCLVIII; AL Stawitz
Stromer von Reichenbach - Das Geschlecht nannte sich ursprünglich "von Reichenbach". Als Conrad nach Nürnberg kam, wohnte er bei seinem Schwager Conrad Stromer, dem Forst- und Jägermeister, worauf beider Kinder "Stromer" genannt wurden. Zur Unterscheidung nannten sich dann die einen "Stromer von Reichenbach", die anderen "Waldsromer".