Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Sabina Elisabeth Merkel

weiblich 1726 - errechnet 1779  (52 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Sabina Elisabeth Merkel 
    Geboren 08 Dez 1726  Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft 09 Dez 1726  St. Lorenz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben errechnet 12 Jun 1797 / EST12 Jun 1779 
    • 12.06.1779 Zahlendreher?
    Personen-Kennung I6933  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 15 Jun 2015 | AlbrechtM 

    Vater Andreas Merkel,   geb. 05 Jan 1672, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Aug 1741, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 69 Jahre) 
    Mutter Katharina Sibylla Susanne Rötenbeck,   geb. 04 Jun 1685, Altdorf,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 06 Jan 1750, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre) 
    Verheiratet 02 Jun 1705 / 09 Mai 1705  Altdorf,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Notizen 
    • Wappenbrief von 1705 (German.Mus.Nürnberg, Merkel-Archiv) (A.Mez, S.124) [3]
    Familien-Kennung F1750  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie August Martin Ludwig,   gest. 1773 
    Verheiratet 1786 
    Zuletzt bearbeitet am 31 Jul 2000 
    Familien-Kennung F2752  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • FAMILIENBUCH MERKEL, im Stadtarchiv Nürnberg verwahrt unter Merkel-Archiv Nr. 15a, Seite 7-8
      Abgeschrieben nach bestem Wissen und Können im März 1982 durch ArthurMez ( VI 55241)
      Eingescannt und den Personen in Gen_Pluswin-Merkel-Datei eingefügt durchE. Brick, Juni 2005

      XIII. SABINA ELISABETHA, Herrn Rathschreiber Andreas Merkels dreizehntes Kind u. siebende Tochter, erblickte das Weltlicht § den 8 December 1726 Abende nach 9 Uhr, u. wurde des folgenden Tages von Frau Dr. Wegleiterin bey der h. Taufe, die H. Schaffer Hartmann verrichtete vertretten. Mit Walburgis 1730 wurde Sie in die Taubertische Schule geschickt u.zugleich mit Ihren Brüdern von Haus-praeceptoribus unterwiesen, bis Sie A° 1741 zum h. Abendmahls-Genuß durch H. Diaconum Xenodochianum Schabebock unterrichtet u. Festo Visit. Mariae zum erstmaligen Genuß gelassen worden. Als Sie selbigen Jahres noch ihren l. H. Vater eingebüßt, zog Sie mit Ihrer Frau Mutter u. dem jüngern Bruder, Leonhard Jacob, zu Ihrer Frau Schwester Lufftin in die Carthause u. bliebdaselbst biß an Ihrer Frau Mutter Tod. Nach diesem nemlich 1750 kam Sieals Haus-Jungfer zu Frau Forsterin am Fischbach, einer reichenKaufmannswittib. u. nach einigen Jahren zu Ihres H. Bruders FrauSchwieger, Frau Marcktvorsteher Merzin. Von dieser heyrathete Sie weg,u. wurde 1768 am 4 Maji mit H. August Martin Ludwig damalen SudenPrediger in Nürnberg nachher Pfarrer zu Eybach (dessen Schwester Ihrjüngerer Bruder Leonhard Jacob bereits zur Frau hatte) copulirt. Sielebte mit Ihm fünf Jahre vergnügt, doch ohne Kinder. Nachdem dieser IhrGatte 1773 den 30 September zu Eybach gestorben, zog Sie wieder in dieStadt, lebte eine Zeitlang für sich in Zinßen, dann aber zog Sie mitVorbewußt u. Erlaubnis H. Kirchenpflegers wieder zu ihrer Fr. SchwesterLufftin in die Carthause u. starb wenige Tage vor selbiger den 12 Junii1779 bey Ihres H. Bruders Caspar Gottliebs ältesten Fr. Tochter Frau vonSchückher, welche Sie zu sich genommen hatte, daß Ihre kranke Fr.Schwester durch Sie, die ziemlich unruhig u. laut war (weil Sie ihrernicht immer ganz bewußt war) nicht gestört würde. Sie mußte aber im SargTags vor der Leich noch in die Carthause gebracht werden, damit Sie vonden Herren Lorenzern konnte besungen werden.

  • Quellen 
    1. A. Mez nutzte die Quellen nach Kartei bzw. KB im LandeskirchlichenArchiv Nürnberg St. Lorenz S. 791.

    2. A. Mez nutzte die Quellen nach Kartei bzw. KB im LandeskirchlichenArchiv Nürnberg Altdorf Ehebuch S. 794: 1705, D. eodem (Dom. C.

    3. [S1] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).