Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Susanna Catharina Merkel

weiblich 1717 - 1772  (55 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Susanna Catharina Merkel 
    Geboren 29 Jan 1717  Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft 29 Jan 1717  St. Lorenz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben 01 Mai 1772 
    Personen-Kennung I6926  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 31 Jul 2000 | ravo 

    Vater Andreas Merkel,   geb. 05 Jan 1672, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Aug 1741, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 69 Jahre) 
    Mutter Katharina Sibylla Susanne Rötenbeck,   geb. 04 Jun 1685, Altdorf,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 06 Jan 1750, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre) 
    Verheiratet 02 Jun 1705 / 09 Mai 1705  Altdorf,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Notizen 
    • Wappenbrief von 1705 (German.Mus.Nürnberg, Merkel-Archiv) (A.Mez, S.124) [3]
    Familien-Kennung F1750  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Christoph Friedrich Stör,   geb. 1707,   gest. 1773  (Alter 66 Jahre) 
    Verheiratet 1764 
    Zuletzt bearbeitet am 31 Jul 2000 
    Familien-Kennung F2751  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • FAMILIENBUCH MERKEL, im Stadtarchiv Nürnberg verwahrt unter Merkel- Archiv Nr. 15a, Seite 6-7
      Abgeschrieben nach bestem Wissen und Können im März 1982 durch Arthur Mez ( VI 55241)
      Eingescannt und den Personen in Gen_Pluswin-Merkel-Datei eingefügt durch E. Brick, Juni 2005

      VII. SUSANNA CATHARINA, Herrn Rathschreiber Andreas Merkels siebenden Kind u. vierte Tochter war geboren 1717 § 29 Januar früh um 6 Uhr, wurde noch selbigen Tages von H. Schaffer Will getaufft u. von Frau Susanna Catharina Beuerin Apotheckerin zum N. Spital vertretten. Mit dem vierten Jahr 1721 wurde Sie zu H. Wirth in die Schule geschickt, u. A° 1732 von H. Diaconus ad Spiritum Sanctum Schwindel unterrichtet u. am heiligen Pfingstfest des heiligen Abendmahls zum ersten mal theilhafftig. A° 1741 an Allerheiligen nach Ihres H. Vatters Tod kam Sie zu Frau Metzgerin am Fischbach als Hausjungfer; A° 1745 in gleicher Qualität in das Hofrath Müllerische Haus, allwo Sie zehn bis zwölf Jahr verblieben. Dann kam sie zu Frau Castellanin von Geuder u. bald darauf zu H. Bestätter Christoph Friedrich Stör (nat. 1707 d. 6 Juni.) Mit diesem verband sie sich ehelich; wurde mit ihm

      Ao- 1764 den 3 December getrauet u. starb 1772 den 1 Maji ohme Kindersegen. Ihr hinterlassener Wittwer starb 1773 den 6 Julii.

  • Quellen 
    1. A. Mez nutzte die Quellen nach Kartei bzw. KB im LandeskirchlichenArchiv Nürnberg St. Lorenz S. 759: KATHARINA mit K.

    2. A. Mez nutzte die Quellen nach Kartei bzw. KB im LandeskirchlichenArchiv Nürnberg Altdorf Ehebuch S. 794: 1705, D. eodem (Dom. C.

    3. [S1] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).