Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Lucas (Laux) (Ludwig) Welser[1]

männlich 1425 - 1494  (69 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Lucas (Laux) (Ludwig) Welser 
    Geboren 1425  Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Handelsherr 
    Beruf Teilhaber der Vöhlin-Handelsgesellschaft 
    Gestorben 13 Mrz 1494 / 06 Mrz 1494  Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • bei Zeller&Fiala bzw. Schüz&Weitbrecht 6.3.1494
    Personen-Kennung I6322  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 22 Nov 2018 

    Vater Bartholomäus Welser,   geb. um 1380, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1446, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 66 Jahre) 
    Mutter Catharina Ridler,   geb. um 1396, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1483 / AFT1450, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 54 Jahre) 
    Verheiratet um 1410 
    Familien-Kennung F2488  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Ursula Lauginger,   geb. 1425 / 1430, Augsburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 1495  (Alter > 66 Jahre)  [2
    Verheiratet 1449  Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Barbara Welser,   geb. 1460 u, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 05 Apr 1504, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Anton Welser,   geb. 1451,   gest. 1518  (Alter 67 Jahre)
     3. Lucas Welser,   geb. 1460 / 1468, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 31.3.1536 / 8.4.1536, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre)
     4. Jacob Welser,   geb. 13 Mrz 1468,   gest. 1541 / EST1544  (Alter 75 Jahre)
     5. Ursula Welser
     6. Magdalena Welser,   geb. 09 Jan 1457, Augsburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach Okt 1518 / AFT1517  (Alter > 60 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 17 Apr 2000 
    Familien-Kennung F2487  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • XII 2558 (aus "Vorfahren von Paul Wolfgang Merkel und Margarethe Elisabeth Bepler - Übersichten mit Kurzdaten", Arthur Mez, April 2000)
      Mitbegründer und Leiter der Welsergesellschaft
      Ahnen des Hermann Karl Hesse: 54716. Laux Welser * 1425, Beruf: Kaufmann, & 1449, in Augsburg, Ursula Lauginger, * ca. 1425. Laux gestorben: 13 Mrz 1494, Augsburg. Geschlechter in Augsburg. 1482 Ratsherr, Ratsbaumeister 1492-1494. Kaiserlicher Einnehmer. Mitbegründer u. 1483 Leiter der Welsergesellschaft. Teilhaber der Vöhlin'schen Handelsgesellschaft, stiftet 1469 der Pfarrkirche St. Jakob ein Bild mit seinem und seiner Frau Bildnis (in Kopie erhalten).

      Wagner-Zeller-Familienchronik: Ratsherr in Augsburg 1482, Kaufmann; Teilhaber der Welser-Vöhlin-Handelsgesellschaft mit seinen Brüdern, die dann auch die Firma der Brüder Sigmund und Georg Gossembrot übernimmt. Er bemühte sich, den Grundbesitz der im Mannesstamm aussterbenden Familie Gossembrot auf sich zu vereinigen, z. B. Schloss Untermeitingen. - Er stiftete 1469 der Pfarrkirche St. Jakob eine in Kopie erhaltenes Bild mit seinem und seiner Frau Bildnis.

      „In den 1450er Jahren sprechen Indizien für die Existenz einer Familiengesellschaft. Belegt ist die Firma „Bartholomäus W. und Gebrüder“ dann seit Anfang der 60er Jahre mit den Teilhabern Bartholomäus (IV, † 1484), Ulrich († 1498), Jakob († 1483) und Lukas († 1494/95). Auch die Aufgabenverteilung ist in Umrissen erkennbar: Bartholomäus, wegen seiner politischen Verpflichtungen ohnehin nicht abkömmlich, saß in der Augsburger Zentrale; Jakob war für das Geschäft in Richtung Köln und Niederlande zuständig und Lukas, der Kopf des Unternehmens, leitete wohl den Handel mit Italien, war aber auch in Frankfurt präsent. In den 70er Jahren wird, parallel zum Engagement im sächsischen Bergbau, auch eine Beteiligung am Osthandel erkennbar. 1486, nach dem Tod von zwei Brüdern, wird formelhaft die Beteiligung von Söhnen, Schwiegersöhnen und Töchtern erwähnt. Schon Antons (* 1451, † 1518, Sohn des Lukas) Heirat und Übersiedlung nach Memmingen leitete eine enge Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Vöhlin ein, die sich in einer Zusammenarbeit mit Vöhlin-Faktoren und Kapitaleinlagen niederschlugen. Wohl schon 1496, parallel zur Teilung des Erbes von Lukas W., kam es zur Fusion der beiden Gesellschaften.“

      „Anton
      Anton schloss sich mit seinem Memminger Schwager Konrad Vöhlin zu einem Unternehmen zusammen, dem zahlreiche Teilhaber aus der engeren und weiteren Verwandtschaft angehörten, u.a. Lukas (II) Rehm. Geschäftsschwerpunkte waren neben dem traditionellen Warenhandel auch zunehmend das Darlehens- und Kreditgeschäft. Als versierter Rechtsberater stand der Firma Antons Schwiegersohn K. Peutinger zur Seite. 1505 beteiligte sie sich federführend an der Indienfahrt, 1508 neben Adler, Fugger, Gossembrot, Höchstetter und Herwart an der ersten Konsortialanleihe Maximilians I. 1517 schieden nach heftigen Auseinandersetzungen mehrere Teilhaber aus, darunter Antons Bruder Jakob (1468-1541), der seit 1493 die Nürnberger Faktorei geleitet hatte und nun dort mit seinen Söhnen eine eigene, bald ebenfalls erfolgreiche Gesellschaft gründete. Hans (1497-1559) zog nach der Heirat mit der Tochter P. Adlers wieder nach A., ohne seine Beteiligung am väterlichen Handelshaus aufzugeben. Der engagierte Zwinglianer, ab 1536 Ratmitglied, war 1537-1547 viermal Stadtpfarrer und spielte eine entscheidende Rolle bei der Schließung der kath. Kirchen 1537 und dem Eintritt Augsburgs in den Schmalkaldischen Krieg.“

      Wikipedia:Welser
      „Die Welser sind eine Augsburger und Nürnberger Patrizierfamilie von Großkaufleuten. In der ehemals freien Reichsstadt Augsburg sind die Welser seit 1246 nachweisbar. Im Mittelalter unterhielten die Welser Faktoreien (Das sind Handelsniederlassung von Kaufleuten im europäischen Ausland oder in Übersee) unter anderem in Antwerpen, Lyon, Madrid, Nürnberg, Sevilla, Lissabon, Venedig und Rom sowie Santo Domingo und Venezuela. Durch ihre Handelsgeschäfte kamen diese oberdeutschen Kaufleute zu Reichtum und finanzierten Herrscher verschiedener europäischer Staaten.“

      Rose Wagner beschreibt in ihrem Buch „Mosaik“ im Kapitel „Die Großkaufleute der Reichsstädte Memmingen, Ulm, Augsburg und Esslingen ca. 1480 - 1580“ ein buntes Bild der Familien Ehinger, Rehm, Besserer, Vöhlin, Welser, Gienger, Scheler, Schloßberger, Herwarth und Langenmantel

      AL Planck Nr. 10216/10217.
      AL Paul Ludwig Nr. 4418/4419.
      Augsburger Stadtlexikon. Welser. <http://www.stadtlexikon-augsburg.de> (abgerufen am 19. März 2015).
      Martinszeller Verband. Lucas (Laux) Welser, der Ältere.
      Genealogie Liko-Kralik. Laux (Lukas) Welser. <http://www.liko-kralik.at> (abgerufen am 24. Jan. 2016).
      GEDBAS. Lucas (Laux) Welser. <http://gedbas.genealogy.net/person/show/1125184581> (abgerufen am 25. Jan. 2016).
      Stadtarchiv Augsburg. Welser, Patrizier und Kaufmannsfamilie. <http://www.stadtarchiv.augsburg.de/index.php?id=17273> (abgerufen am 24. Jan. 2016).
      Wikipedia: Welser. <https://de.wikipedia.org/wiki/Welser> (abgerufen am 25. Jan. 2016).
      Rose Wagner-Zeller, Mosaik, Die Großkaufleute der Reichsstädte Memmingen, Ulm, Augsburg un d Esslingen ca. 1480-1580. In: Mosaik, Stuttgart 2002 S. 25.31.

  • Quellen 
    1. Zeller&Fiala bzw. Schüz&Weitbrecht 16750.

    2. [S1] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).