Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Annemarie Zeller

weiblich 1930 - 2016  (86 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Alles    |    PDF

  • Name Annemarie Zeller 
    Geboren 25 Mai 1930  Zuffenhausen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Beruf 1955  Ditzingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lehrerin 
    Beruf / 1966  Korntal,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lehrerin 
    Referenznummer 6-9.4.1.5.5 
    Gestorben 31 Aug 2016 
    Begraben 6 Sep 2016  Korntal Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I3931  Paul Wolfgang Merkel | Keller-Daten
    Zuletzt bearbeitet am 13 Dez 2017 | Brick 

    Vater Wolfgang Zeller,   geb. 23 Jul 1888, Winterlingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 03 Jan 1974, Korntal,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 85 Jahre) 
    Mutter Martha Zimmermann,   geb. 25 Mrz 1894, Vorbachzimmern,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 11 Mai 1983, Korntal,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 89 Jahre) 
    Verheiratet 01 Aug 1918  Stuttgart,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F1353  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Frieder Michelfelder,   geb. 19 Jan 1915, Zuffenhausen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 28 Aug 2005  (Alter 90 Jahre) 
    Zuletzt bearbeitet am 19 Dez 1998 
    Familien-Kennung F1375  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • ZB 166; Zeller II 149.5; Werner I,117 und III,42; 149.5; Zell (ZeK) 14-1.1.1.2.8.2.1.5.9.10.1.5.5.; PWM Stamm 9 Elisabeth; PWM (Merkel) 6-9.4.1.5.5.;
      Nachrichten des Martinszeller Verbandes Nr. 46, 2017, S. 36 Nachruf: ... wurde in Stuttgart 2 mal ausgebombt, wandte sich während der Beraufsausbildung der Musik zu. Sie spielte Cello in mehreren Orchestern, von der Piccolo- bis zur Bassflöte, Klavier und Laute. Sie hielt das "Familienorchester" zusammen und begeisterte viele Schülergenerationen in Korntal. In den 50er und 60er Jahren reiste sie viel und weit, arbeitete am Genfer See in einem internationalen Institut für kranke Kinder und lernte ihren Frieder kennen. Von ihren Erlebnissen und Erinnerungen zehrte sie, als Ihre Zuckerkrankheit ihre Mobilität immer mehr einschränkte.