Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Richard Lepsius

männlich 1810 - 1884  (73 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Alles    |    PDF

  • Name Richard Lepsius 
    Geboren 23 Dez 1810  Naumburg Saale Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Ägyptologe 
    Gestorben 10 Jul 1884  Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I2907  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 13 Mai 2016 

    Vater Carl Peter Lepsius,   geb. 2 Jun 1775, Naumburg (Saale) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 23 Apr 1853  (Alter 77 Jahre) 
    Mutter Friederike Gläser,   geb. 11 Jan 1778,   gest. 30 Mrz 1819  (Alter 41 Jahre) 
    Familien-Kennung F6930  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Elisabeth (Lilly) Klein,   geb. 18.01.18281828, Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 12 Nov 1899, Goslar Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 71 Jahre) 
    Verheiratet 5 Jul 1846 
    Kinder 
    +1. "Anna" Isis Lepsius,   geb. 1847,   gest. 1919  (Alter 72 Jahre)
    +2. Lilli Lepsius,   geb. 1850,   gest. 1921  (Alter 71 Jahre)
    +3. Richard G. Lepsius,   geb. 1851,   gest. 1915  (Alter 64 Jahre)
    +4. Bernhard Lepsius,   geb. 3 Feb 1854, Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 7 Okt 1934, Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 80 Jahre)
    +5. Reinhold Lepsius,   geb. 14 Jun 1857,   gest. 16 Mrz 1922  (Alter 64 Jahre)
     6. Ernst Richard "Johannes" Lepsius,   geb. 05 Dez 1858, Berlin,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 03 Feb 1926, Meran,,,Italien,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 67 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 13 Mai 2016 
    Familien-Kennung F968  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • Mitbegründer des ägyptischen Museums Berlin; Professor an
      der kgl.Universität und Oberbibiothekar an der kgl.Biblio-
      thek in Berlin.
      DGB 4/225, 10/336.