Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Genannter des Größeren Rats Leonhard II. Tucher

männlich 1487 - 1568  (81 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Alles    |    PDF

  • Name Leonhard II. Tucher 
    Titel Genannter des Größeren Rats 
    Geboren 10 Feb 1487  Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf 1501  Tuchersche Handelsgesellschaft Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kaufmann 
    Beruf 1535  Augustinerinnenkloster Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Pfleger 
    Beruf 1535 / 1536  Almosenkasten Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Pfleger 
    Beruf 1544  Heilig-Geist-Spital Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Pfleger 
    Begraben 1568  Johannisfriedhof Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 13 Mrz 1568 
    Personen-Kennung I16361  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 1 Feb 2022 | AlbrechtM 

    Vater Anton II. Tucher,   geb. 1458, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 27 Apr 1524  (Alter 66 Jahre) 
    Mutter Anna Reich,   geb. 1466,   gest. 1493  (Alter 27 Jahre) 
    Verheiratet 1475 
    Notizen 
    • CD-Rom: Das Große Tucherbuch, Stadtarchiv Nürnberg, E 29/III Nr. 258, HdBG-StaN-005
      Fol.82r-84v (Nr. 22, 6. Stammlinie, 13. Generation, Ältere Linie)
      11 Kinder (8 Söhne und 3 Töchter), davon 4 erwachsen
    Familien-Kennung F6757  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Magdalena Stromer,   gest. 07 Jul 1520 
    Verheiratet 26 Jan 1512  Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • CD-Rom: Das Große Tucherbuch, Stadtarchiv Nürnberg, E 29/III Nr. 258, HdBG-StaN-005
      Fol. 118r-121v (Nr. 55, 7. Stammlinie, 22. Generation, Ältere Linie)
      4 Kinder
    Kinder 
     1. Katharina Tucher,   geb. 04 Dez 1515, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 05 Jun 1561  (Alter 45 Jahre)
     2. Magdalena Tucher,   geb. 28 Jan 1517, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 31 Aug 1544  (Alter 27 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 17 Apr 2005 
    Familien-Kennung F6801  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Katharina Nützel,   gest. 13 Dez 1550 
    Verheiratet 07 Okt 1522 
    Notizen 
    • CD-Rom: Das Große Tucherbuch, Stadtarchiv Nürnberg, E 29/III Nr. 258, HdBG-StaN-005
      Fol. 118r-121v (Nr. 55, 7. Stammlinie, 22. Generation, Ältere Linie)
      15 Kinder: 12 Söhne und 3 Töchter
    Kinder 
     1. Paulus IV. Tucher,   geb. 16 Aug 1524,   gest. 30 Aug 1603, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 79 Jahre)
     2. Christoph III. Tucher,   geb. 18 Aug 1525, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 25 Nov 1550  (Alter 25 Jahre)
     3. Gabriel I. Tucher,   geb. 27 Dez 1526, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 11 Apr 1588  (Alter 61 Jahre)
     4. Sixtus IV. Tucher,   geb. 08 Sep 1528, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 09 Nov 1585  (Alter 57 Jahre)
     5. Daniel I. Tucher,   geb. 27 Jul 1530, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 19 Mrz 1551  (Alter 20 Jahre)
     6. Herdegen IV. Tucher,   geb. 27 Aug 1533,   gest. 06 Jul 1614, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 80 Jahre)
     7. Klara Tucher,   geb. 19 Jan 1536, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 09 Sep 1574  (Alter 38 Jahre)
     8. Levinus I. Tucher,   geb. 27 Apr 1537, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 07 Aug 1594  (Alter 57 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 17 Apr 2005 
    Familien-Kennung F6805  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • CD-Rom: Das Große Tucherbuch, Stadtarchiv Nürnberg, E 29/III Nr. 258, HdBG-StaN-005
      Fol. 118r-121v (Nr. 55, 7. Stammlinie, 22. Generation, Ältere Linie)
      Ab 1501 in Lyon, dem wichtigsten Handelsstützpunkt der Tucherschen Handelsgesellschaft, zur Ausbildung, trat Leonhard II. 1504 in die väterliche Firma ein, in deren Auftrag ihn Geschäftsreisen nach Italien, Frankreich und in die Niederlande führten. Spätestens ab 1507 leitete Leonhard II. im Namen seines Vaters und zusammen mit dessenVettern Hans IX. und Martin I. das Familienunternehmen, das spätestens unter seiner und seines Vetters Lorenz II. Führung die größte Blüte erlebte.
      Am 26 Januar 1512 heiratete Leonhard II. Magdalena, die Tochter des Nürnberger Patriziers Ortolf Stromer d. Ä. und der Katharina geb. Harsdörffer. Mit ihr zeugte er 4 Kinder.
      Nachdem seine 1. Frau Magdalena am 7. Juli 1520 verstorben war, heiratete Leonhard am 7. Oktober 1522 Katharina, die Tochter des Nürnberger Patriziers und Losungers Caspar Nützel und der Klara geb. Held. Aus dieser Ehe gingen nochmals 15 Kinder hervor, 12 Söhne und 3 Töchter.
      Ab 1512 Genannter des Größeren Rats, wurde Leonhard anstatt seines Onkels Martin I. 1529 in den Inneren Rat gewählt, dem er bis 1565 angehörte (Junger Bürgermeister 1530, Alter Bürgermeister 1531-1532, Septemvir 1533-1535, Zweiter Losunger 1536-1544, Vorderster Losunger 1544-1564). Ab 1535 war er zudem Pfleger des Augustinerinnenkloster Pillenreuth und 1535/36 des Almosenkastens. 1544 wurde er als Vorderster Losunger zugleich Pfleger des Heilig-Geist-Spitals. Aus "Altersschwachheit" trat er 1565 aus dem Inneren Rat aus.
      Leonhatrd II., nach seinem Großvater Anton I. und seinem Vater Anton II. der dritte Vorderster Losunger aus dem Hause Tucher in direkter Generationenfolge, bestimmte maßgeblich die Nürnberger Politik in den Auseinandersetzungen um die Augsbuger Konfession und im Schmalkaldischen Bund sowie mit Markgraf Albrecht Alcibiades (1522-1557) von Brandenburg und im Zweiten Markgrafenkrieg. Er galt als rechtschaffen, fleißig und gottesfürchtig.
      Von seinem Vater hatte er den Stammsitz am Heumarkt (Haus zur Krone) geerbt, den er umbauen und erweitern ließ. Er starb am 13. März 1568 im Alter von 81 Jahren und ist auf dem Johannisfriedhof begraben. Testamentarisch vermachte er der Dr.-Lorenz-Tucher-Stiftung, der er in der Nachfolge Martins I. zwischen 1528 und 1565 als Administrator vorstand, 100 Gulden.

      T., "Tucher, Linhart" in: Allgemeine Deutsche Biographie 38 (1894), S. 770-772 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd124815197.html#adbcontent