Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Franz Eduard Hartmann

männlich 1816 - 1894  (77 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Franz Eduard Hartmann 
    Geboren 06 Mai 1816  Heidenheim,,,,,,,,,;,; Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Geschlecht männlich 
    Beruf Fabrikant 
    Gestorben 10 Mrz 1894  Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 13 Mrz 1894  Herbrechtingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I129  Paul Wolfgang Merkel | Keller-Daten
    Zuletzt bearbeitet am 14 Feb 2019 

    Vater Karl "Ludwig" Friedrich von Hartmann,   geb. 24 Apr 1766, Stuttgart Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 16 Mai 1852, Heidenheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 86 Jahre) 
    Mutter "Christiane" Dorothea Heyd,   geb. 09 Okt 1777, Stuttgart Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 05 Jun 1857, Heidenheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 79 Jahre) 
    Familien-Kennung F9542  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie "Johanne" Katharine Dorothee Roth,   geb. 27 Jan 1826, Nürnberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 18 Jul 1890, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre) 
    Verheiratet 16 Nov 1848  Heidenheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Carl Ludwig Paul "Eduard" Hartmann,   geb. 28 Okt 1849,   gest. 06 Feb 1926  (Alter 76 Jahre)
     2. Rudolf Hartmann,   geb. 22 Mrz 1851, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 13 Jan 1928, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 76 Jahre)
     3. Christoph Hartmann,   geb. 08 Aug 1852, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 24 Jun 1909, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 56 Jahre)
     4. Friedrich Hartmann,   geb. 01 Okt 1853, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 03 Dez 1921, Heidenheim,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre)
     5. Christiana Johanna "Elisa" Hartmann,   geb. 10 Jul 1855, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 31 Jul 1903, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 48 Jahre)
     6. Johannes Hartmann,   geb. 16 Dez 1857, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 06 Jul 1925, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 67 Jahre)
     7. Charlotte (Lotte) Christiana Hartmann,   geb. 28 Mrz 1859, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 22 Aug 1859, Herbrechtingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 0 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 15 Mai 2018 
    Familien-Kennung F23  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • Predigt von Georg Cleß (i 7970)
      Zur Erinnerung an Eduard Hartmann sr., Fabrikant in Herbrechtingen
      geboren den 6. Mai 1816, gestorben den 10. März 1894, beerdigt den 13. März 1894;

      aus:https://de.wikipedia.org/wiki/Hartmann_Gruppe

      Basis des Unternehmens war die 1818 von Kommerzienrat Ludwig von Hartmann (* 24. April 1766; † 16. Juni 1852)[11] von der Firma Meebold & Co. übernommene[12] mechanische Heidenheimer Spinnerei, die im damaligen Königreich Württemberg eine der größten Spinnereien war.

      1843 vermachte Hartmann das verschuldete Unternehmen dreien seiner Söhne. Unter dem Namen „Ludwig Hartmanns Söhne“ übernahm Karl Hartmann (* 26. August 1799; † 31. Mai 1865) die Führung der 1811 durch den Vater erworbenen Weißbleiche,

      Eduard Hartmann (* 6. Mai 1816; † 10. März 1894) die Spinnerei in Herbrechtingen

      und Paul Hartmann sen. (* 18. August 1812; † 17. Juli 1884) die Baumwollspinnerei in Heidenheim.
      Gemeinsam erreichten sie die wirtschaftliche Sanierung des Betriebs. Die gemeinschaftliche Führung des Unternehmens scheiterte später, als Paul Hartmann sen. 1867 in Heidenheim die Scheckenbleiche erwarb und die Paul Hartmann - Bleiche, Färbereigeschäft und Appreturanstalt gründete. Weil nach Ende des Deutsch-Französischen Krieges die Konkurrenz zunahm, begann Hartmann, unterstützt durch seinen Sohn Ing. Albert Hartmann (* 30. Oktober 1846; † 20. Dezember 1909), 1873 mit der Produktion von Verbandwatte nach einem von Victor von Bruns entwickelten Verfahren zur Entfettung von Baumwolle. 1874 folgte die Herstellung von Wundverbänden in industriellem Maßstab. Die Verbände aus sogenannter "Lister'scher Carbol-Gaze" waren mit Antiseptika nach einem von Joseph Lister, 1. Baron Lister entwickelten Verfahren imprägniert und hatten keimtötende Wirkung. 1883 erhielt die Firma den ersten Großauftrag über 400 Pfund Verbandwatte aus dem Jakobsspital in Leipzig, die Paul Hartmann sen. abends noch persönlich verpackte und mit von Frauen per Hand geschnittenen Etiketten versah, einem roten Kreuz, umgeben von vier Äskulapstäben. Das Logo wurde 1906 erstmals wegen der Verwechslungsgefahr mit dem Roten Kreuz zu einem weißen Kreuz auf rotem Grund abgeändert. Um die Jahrhundertwende war das Unternehmen für seine wegweisenden neuen Verbandstoffe bekannt. Es begann mit der Herstellung von sterilem Verbandszeug. Unter Generaldirektor Walther Hartmann wurde das Unternehmen 1912 eine Aktiengesellschaft. 1920 erfuhr das Firmenlogo eine erneute Änderung, diesmal wegen der Ähnlichkeit mit der Schweizer Flagge. Bis 2005 produzierte Hartmann die Windelmarke Fixies und hatte damit 15 % Marktanteil in Deutschland.

  • Quellen 
    1. nach Gerhard, früher Herbrechtingen.