Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Cornelie Keller

Cornelie Keller[1]

weiblich 1846 - 1927  (80 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Cornelie Keller 
    Geboren 10.7.1746 / 16 Jul 1846  Tübingen ,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben 10 Mrz 1927  Winterbach Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I12460  Paul Wolfgang Merkel | Keller-Daten
    Zuletzt bearbeitet am 6 Dez 2017 

    Vater Heinrich "Adelbert" von Keller,   geb. 5 Jul 1812, Pleidelsheim bei Ludwigsburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 13 Mrz 1883, Tübingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 70 Jahre) 
    Mutter Charlotte Scholl,   geb. 6 Dez 1812, Beutelsbach Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 24 Jul 1856, Tübingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 43 Jahre) 
    Verheiratet 24 Aug 1837  Tübingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • 1. Ehe
    Familien-Kennung F5336  Familienblatt  |  Familientafel

  • Fotos
    1866 Cornelie
    1866 Cornelie
    1866 Cornelie
    Cornelie Keller Anna Stoll Lene Quenstedt
    Cornelie Keller Anna Stoll Lene Quenstedt
    Cornelie Keller, Anna Stoll, Lene Quenstedt
    ca 1924. Auf den Anwesen der Familie Schaar in Bad Wimpfen. Im Hintergrund Erika Schaar

    Dokumente
    1927 - Nachruf Cornelie Keller
    1927 - Nachruf Cornelie Keller
    1927 - Nachruf Cornelie Keller

  • Notizen 
    • ZeK 12-1.1.1.2.1.2.1.1.1.3.3.;
      KELLER 1922, Esslinger Linie; B XXII 2; Kel 23- 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 2. 1. 1. 1. 1. 2. 1. 1. 2. 3. 2. 4. 2. 1. 2.;
      Nachruf in Familienverband der Keller aus Schwaben, 3. Nachrichtenblatt Stuttgart 8-1927: zu den Freunden des Hauses zählten Ludwig Uhland, Ottilie Wildermuth (Gevatter), Hermann Kurz, Philipp Wolff, Julius Euting, v. Laßberg, v. Gobineau (dessen "L'Abbaye de Typhaines" Conelie ins Deutsche übersetzte), Prinz Wilhelm (Wilhelm II), v. Link,

  • Quellen 
    1. [S1] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).