Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Friedrich Maximilian Heinrich Ritter von Thiersch

männlich 1852 - 1921  (69 Jahre)


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Alles    |    PDF

  • Name Friedrich Maximilian Heinrich Ritter von Thiersch 
    Geboren 18 Apr 1852  Marburg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Professor 
    Gestorben 22 Dez 1921  München,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I2956  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 20 Jul 2017 | ravo 

    Vater "Heinrich" Wilhelm Josias Thiersch,   geb. 05 Nov 1817, München,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 03 Dez 1885, Basel,,,Schweiz,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre) 
    Mutter "Bertha" Marie Zeller,   geb. 07 Okt 1818, Zofingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 12 Jul 1868, München,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 49 Jahre) 
    Verheiratet 22 Sep 1840  Beuggen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F1000  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Auguste Eibler,   geb. 31 Okt 1866, Lindau,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 23 Okt 1949, Schellenburg,Berchtesgaden,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 82 Jahre) 
    Verheiratet 27 Mrz 1886  Lindau,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Emma Auguste Thiersch,   geb. 18 Jan 1887, München,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Apr 1968, München,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 81 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 19 Dez 1998 
    Familien-Kennung F981  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • Archtiekt und Maler; a.o.Professor am Polytechnicum in
      München 1879; ordentlicher Professor an der Technischen
      Hochschule und der Akademie der Künste in München 1832.
      St 215; Z1 #340.7; Zeller-Siegfried 32.